"Soforthilfe Sport"

 

Antragstellung ab 15. April im Förderportal LSB NRW

 

Wer ist antragsberechtigt?

Jeder Sportverein in NRW, der Mitglied in einer Mitgliedsorganisation des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen ist (Kreis- bzw. Stadtsportbund oder Fachverband) ist antragsberechtigt. Der Verein muss eine 7-stellige LSB-Vereinskennziffer (VKZ) haben und als gemeinnützig anerkannt sein.

Nicht antragsberechtigt sind Kapitalgesellschaften, an denen antragsstellende Vereine beteiligt sind.

Was wird gefördert?
Das Land Nordrhein-Westfalen gewährt für die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie entstehende Unterdeckung eine Hilfe in Höhe von 60 % des nachgewiesenen Förderbedarfs, höchstens jedoch 50.000 €. Die Förderung erfolgt in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses.Die Abwicklung erfolgt ausschließlich digital.

 Wie wird gefördert?

  • Das Antragsverfahren wird ausschließlich digital über das Förderportal des LSB NRW abgewickelt
  • Den Zugang zum Förderportal finden hier: http://foerderportal.lsb-nrw.de
  • Bitte nutzen Sie für die Anmeldung Ihre Vereinskennziffer (VKZ) sowie Ihr Förderportal-Passwort
  • Das folgende Formular (als Ansichtsexemplar) ist dort zu finden und muss digital im Förderportal vollständig ausgefüllt werden
    Ansichtsexemplar "Antragsformular Soforthilfe Sport"

Weitere Fragen und Antworten zum Förderprogramm der Landesregierung und des LSB NRW finden Sie im dazugehörigen FAQ:

http://www.lsb.nrw/service/foerderungen-zuschuesse/soforthilfe-fuer-den-sport-in-nrw

Ausbau der digitalen Aus-, Fort- und Weiterbildung mit 60.000 Euro
Die Bedeutung digitaler Instrumente für die Bildungsarbeit im Sport nimmt rasant zu. In Zeiten reduzierter Präsenzveranstaltungen rücken moderne digitale Formen der Kommunikation verstärkt in den Vordergrund. Daher werden 60.000 Euro bereitgestellt, um notwendige Lizenzen für entsprechende Video-Konferenztools in den Sportbünden zu erwerben und den Aufbau von Qualifizierungen per Video zu fördern. Mit diesen Angeboten der Qualifizierung per Video wird eine Lizenzverlängerung für Übungsleiterinnen und Übungsleiter in Ergänzung zu den Präsenzschulungen möglich.

 

1000x1000 | Antragsstellung weiterhin möglich
Die Förderprogramme des Landessportbundes laufen auch in der Coronakrise unverändert weiter. Unter anderem sind das Antragsverfahren für die Förderung der Übungsarbeit der Vereine und für 1000x1000 geöffnet und im Förderportal zu beantragen. Bitte bei der Antragstellung den Projektzeitraum bis zum 31.12.2020 datieren.

Aktuelle Informationen des LSB-NRW zum Umgang mit der Corona-Krise in Sportorganisationen:
http://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/aktuelle-informationen-zurcoronavirus-epidemie

Was können oder müssen Vereinsvorstände tun?
Der LSB-NRW hat dazu im VIBSS Portal einen entsprechenden Artikel für Sie vorbereitet.

Ideen und Aktionen der EN-Sportvereine in der Corona-Krise
http://ksb-en.de/aktuell/sportjugend/924-vereine-aktiv-corona-bewegt-uns-zuhause.html


Bilder