Wenig Zuspruch beim Aktionstag für das "Deutsches Sportabzeichen"

Der  Aktionstag für das Deutsche Sportabzeichen mit dem Kinderbewegungsabzeichen auf dem Sportplatz an der Marxstraße in Hattingen/Welper hätte einige Aktive mehr verdient. Trotzdem sind sich die Verantwortlichen um Michael Heise einig, dass der Aktionstag in den Jahreskalender gehört und auch im kommenden Jahr organisiert wird. Evtl. zu einem anderen Termin. Denn kurz vor den Sommerferien konkurrieren viele Veranstaltungen miteinander, so auch an diesem Samstag.

 


 

Bürgermeister Dirk Glaser, Larissa Meischein von der Sportverwaltung und Michael Heise gingen mit gutem Beispiel voran. Sie bestanden ihr Sportabzeichen und erhielten vom Sportabzeichenbeauftragten Rainer Haarmann direkt die Urkunde mit nach Hause. Auch WAZ-Fotograf Walter Fischer hatte seine Freude beim Schlagballweitwurf. Mußte dann aber festellen, dass es so leicht nicht ist. Deshalb ist das trainieren so wichtig. Unabhängig vom Aktionstag bieten einige Vereine in Hattingen das Sportabzeichentraining und die Abnahme an.

Fotos: Michael Heise


Bilder